Industriegewerkschaft

 

    

Bauen-Agrar-Umwelt

 

 

Bezirksverband  Nordbaden

Informationen


Home            zurück


 

Der 1. Mai 2015 war für Mannheim ein erfolgreicher Tag
Block der Gebäudereiniger auf der Mai-Demo in Mannheim
An der traditionellen 1. Mai Demonstration des DGB in Mannheim beteiligten sich Gebäudereingerinnen und Gebäudereinigern sowie solidarischen Kollegen der IG BAU. Mit Transparenten, Fahnen, Tröteten und auf Putzeimer trommelnd, machte die Gebäudereiniger lautstark auf die schleppenden Tarifverhandlungen in ihrer Branche aufmerksam. Die IG BAU fordert 80 Cent mehr für die Innenreiniger/-innen und 6,4 % mehr in den anderen Lohngruppen für Glasreiniger/-innen, OP-Reinigung, Vorarbeiter/-innen und einen Tarifvertrag gegen Leistungsverdichtung.

Bei der Abschlusskundgebung auf dem Mannheimer Marktplatz kritisierte die Innenreinigerin Marion Jäger auch die aktuelle Verweigerungshaltung der Arbeitgeber: „ …Sie warten ab und reden nur von dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Wir haben in der Gebäudereinigung tarifliche Mindestlöhne seit vielen Jahren, daran halten wir fest.“

Die IG BAU kämpft für Tariflöhne und faire Arbeitsbedingungen für das Gebäudereinigerhandwerk. Das fällt nicht vom Himmel, sondern muss erkämpft werden. Die hohe Beteiligung am 1.Mai 2015 zeigt, dass sind wir dazu bereit sind.
 
 
Historischer 1. Mai : Bilder aus jungen Tagen (1981 ) - Jugendstand der IG BSE Jugend Mannheim 1981 in der Multihalle - Thema: Solidarität mit Nicaragua.
Bild 07 links Karl Adler, rechts Klaus Leger; Bild 08 hinterm Stand v.l. Dieter Filz, Bernd Fiech, Karl Adler und Klaus Leger; Bild 09 Karl Adler und Franz Wolf
 
Hier einige Bilder
 

01 Blackberry

02 Blackberry

03 Gebäudereinigung

04 Gebäudereinigung

 

05 Gebäudereinigung

06 Gebäudereinigung

07 Historischer 1. Mai 1981

08 Historischer 1. Mai 1981

09 Historischer 1. Mai 1981

zurück